Willkommen im Pastoralraum Oberaargau

und in der römisch-katholischen Kirchgemeinde Langenthal

Aktualisiert: 6. April 2020

Kirchliches Leben in 'ausserordentlicher Lage'

Das aktuelle Pfarrblatt weist darauf hin: Ostern 2020 findet statt!

Das Pastoralraumsekretariat ist bis Osterdienstag, 14. April, über pastoralraum@kathlangenthal.ch zu erreichen.
Wenn Sie uns im E-Mail Ihre Telefonnummer mitteilen, rufen wir Sie gerne zurück. Schalterdienst ist wegen Homeoffice nur auf Voranmeldung möglich. Für seelsorgerliche Notfälle (Versehgang, Todesfall) folgen Sie bitte dem Hinweis auf dem Telefonbeantworter 062 961 17 37. Die Seelsorger sind über die üblichen Kontaktdaten zu erreichen.

In Ergänzung zu den Massnahmen vom 20. März gilt im Pastoralraum Oberaargau bis auf weiteres:

Seelsorge

Unsere Kirchen sind von 09.00-18.00 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet.

Grundsätzlich wird, auf Weisung des Bistums, die Krankenkommunion nicht mehr nach Hause oder ins Spital/Altersheim gebracht. Die einzige Ausnahme ist das Viaticum.

Beichte wird nur im Rahmen des Viaticums gehört. Telefon- und Online-Beichthören ist nicht erlaubt. Der Bischof entbindet von der Empfehlung der Osterbeichte.

Wir Seelsorger stehen mit vielen Leuten in telefonischem Kontakt, insbesondere mit alten oder kranken Menschen. Wenn Sie sich bei uns melden, rufen wir auch Sie gerne an.

Gottesdienste

Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen sind untersagt.

Der Bischof entbindet von der Sonntagspflicht.

Die Eucharistiefeier wird nach diözesaner Anordnung von den Priestern nur noch privat gefeiert. Wir Priester des Pastoralraums feiern täglich die Heilige Messe. Verbinden Sie sich mit uns im Gebet – zum Beispiel beim «Betzeitläuten» um 11 Uhr, 16 Uhr oder 19 Uhr. Sie können auch zu Hause auf einem Zettel Ihr Gebetsanliegen aufschreiben und vor dem Altar der Kirchen deponieren oder via fuerbitten@kathlangenthal.ch an uns schicken.

Begräbnisfeiern können unter strengen Auflagen stattfinden. Sie werden so einfach wie möglich und mit so wenigen Personen wie möglich gefeiert (im engsten Familienkreis) und nur am Grab. Wenn Sie den Todesfall eines Angehörigen melden, fragen wir Sie, ob der Pfarrer oder der Kaplan am Begräbnistag für den verstorbenen Menschen die Messe halten soll.

Sämtliche Taufen werden verschoben, Sie können aber jederzeit eine Taufe anmelden.

Wegen der Hochzeiten sind wir mit den Brautpaaren im Gespräch.

Religionsunterricht (RU)

Der Religionsunterricht ist bis auf weiteres abgesagt. Den Familien mit Kindern im RU wurden auf Palmsonntag Vorschläge für die Feier von Karwoche und Ostern im Familienkreis mit einem Osterwettbewerb zugesandt.

Für die Schülerinnen und Schüler haben wir auch folgende fakultative Arbeitsblätter vorbereitet:
3. Klasse: Erstkommunion | 4. Klasse: Fusswaschung | 5. Klasse: Palmsonntag | 6. Klasse: Gründonnerstag, Verurteilung und Sterben Jesu | 7. Klasse: Kreuzweg | 8. Klasse: Hl. Geist, Firmung

Weiterführende Angebote

Wir bitten Sie dringend, die Anweisungen des BAG (zu Hause bleiben, Abstand halten, max. 5 Personen, Händewaschen) zu befolgen. Dennoch finden Sie während der Karwoche in unseren Kirchen kleine spirituelle Hinweise für das persönliche Beten. Ab Ostersonntag sind in den Kirchen gesegnete Heimosterkerzen und Osterwasser (statt dem Taufwasser der Osternachtsliturgie ist es gesegnetes Mineralwasser in Flaschen) erhältlich. Der Erlös ist für die Christen im Heiligen Land bestimmt.

Über geistliche Impulse und Links zu Gottesdiensten in Radio, Fernsehen und Internet informiert Sie die Website des Bistums Basel. Das Liturgische Institut stellt Handreichungen zur Feier von Karwoche und Ostern zu Hause bereit.

Bischof Felix Gmür schickt für die Zeit von Palmsonntag bis Ostermontag für jeden Tag einen Kartengruss mit einem geistlichen Impuls.

Gesegnete Kar- und Ostertage und Bhüet Euch Gott! wünschen Ihnen:
Pfarrer, Pastoralraumteam, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Massnahmen im Pastoralraum Oberaargau (20. März 2020) | Massnahmen im Pastoralraum Oberaargau (14. März 2020)

Religionsunterricht: Osterbrief an die Familien (2. April 2020) | Information an die Eltern (14. März 2020)

Covid-19: Gemeinsame Erklärung Pastoralraum Oberaargau und röm.-kath. Kirchgemeinde Langenthal (5. März 2020)

Folgende Links zeigen Ihnen das Pfarrblatt Nr. 8 sowie die vorgesehenen Taufsonntage im ersten Halbjahr 2020.
Hier geht es zu kirchlichen und zivilen Angeboten in den Bereichen Beratung, Bildung, Unterstützung, Hilfe; an vielen Orten entstehen Projekte zur Nachbarschaftshilfe, dieser Link zu den Einwohnergemeinden führt Sie zu den Angeboten vor Ort.


Gebet in der Coronakrise - von Johannes Hartl, Gebetshaus Augsburg

Herr, wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Bitte tröste jene, die jetzt trauern.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie.
Allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung.
Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.
Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind.
Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.
Wir beten für alle, die grossen materiellen Schaden haben oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können. Berühre Du Herzen mit Deiner Sanftheit.
Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist.
Dass wir irgendwann sterben werden und nicht alles kontrollieren können.
Dass Du allein ewig bist.
Dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt.
Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen.
Wir vertrauen Dir.
Danke.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen des Kirchgemeinderats