Das Sakrament der Firmung

 

Nach Taufe und Erstkommunion kommt mit der Firmung die sakramentale Eingliederung des Christen (Initiation) in die Kirche an ihr Ende. Die bewusste und eigene Entscheidung eines Christen, meist eines Jugendlichen, für die Firmung entspricht einer Entscheidung für den Glauben und einer Übernahme des Taufversprechens, das bei der Kindertaufe die Eltern und die Paten für das Kind abgegeben haben.

In unserer Pfarrei geschieht die Firmvorbereitung innerhalb der ganzen Schulzeit und endet in der 9. Klasse mit der Feier des Sakramentes. Wer diese aus verschieden Gründen verpasst oder sich erst später für den Empfang des Firmsakramentes entscheidet, soll sich beim Pfarramt melden. Im Bistum Basel wird zweimal im Jahr in Solothurn eine Erwachsenen-Firmung  angeboten. Auch hier ist eine solide Vorbereitung zur Vertiefung des Glaubens notwendig.   

(Siehe auch Pastoralraum - Stationen im Leben)

Das Bild unten ist von der letzten Firmung im 2016 mit Domherr Christian Schaller.
Nächste Firmung
: Sonntag 5. November 2017.